Zionsgemeinde Hamburg
Eine Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche

Bernhard Schütze

Spruch der Woche:
Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde,
so will ich alle zu mir ziehen.

 Johannes 12,32

zu den aktuellen Terminen dieser Tage
weitere Termine (für die nächsten Wochen und Monate)
Hier drunter ist der freie Platz

 

wir gehen zu auf

Pfingsten

Dass ich andere nicht verstehe, das erlebe ich so oft: in fremden Ländern, bei Fachgesprächen oder wenn ich an anderen vorbeirede. Das Gegenteil geschieht an Pfingsten.Jünger, die gerade noch mutlos waren, überkommt eine große Kraft, wie ein Sturmwind. Bewegt vom Heiligen Geist sprechen sie von Jesus Christus, und das Wunder geschieht: Jeder kann sie in seiner eigenen Sprache verstehen. Viele lassen sich taufen: Die Kirche ist geboren. Pfingsten lädt ein, darüber nachzudenken, welche Sprache wir sprechen: die Sprache der Angst oder die der Liebe. Der Pfingstgeist hält Jesus unter uns lebendig. Es ist ein Geist, der Menschen verbindet und nicht trennt, der befreit und nicht einengt, ein Geist, der uns die Augen öffnet für Unrecht und uns den Mund auftut für die Wahrheit. © elb   Herzliche Einladung zu diesem Gottesdienst und Missionsfest am Sonntag den 04.06. um 11.00 h
Gestaltung: Sup. Bernhard Schütze, Missionar Thomas Beneke,   Posaunenchor, Schola  und 1 Techniker  

 

Missionsfest am Pfingstsonntag
 

Eine besondere Freude ist es uns, dass zu Pfingsten  Missionar Thomas Beneke zu uns kommt und mit uns das Missionsfest feiert..Er schreibt : Ich freue mich schon sehr darauf, mit Ihnen Gottesdienste zu feiern und über die Arbeit hier in Newcastle (Südafrika) und anderswo zu berichten! Es ist gut, dass wir als Missionare alle Jahre wieder einen Schritt aus unserer Arbeit zurück nehmen können, um unser Freud und Leid mit Glaubensgeschwistern in einem anderen Kontext, aber aus demselben Stall Christi zu teilen. Hamburg wird dabei – so Gott will und wir leben – meine erste Station in Deutschland sein. Hoffentlich fallen die Lernkurve und das entsprechende Schulgeld nicht zu steil aus.

 

 

 Gemeindefahrt nach Wittenberg
 

Im Jahr 2017 wird an vielen Orten der 500. Jahrestag des Thesenanschlags gefeiert und damit der Beginn der Reformation. Auch wir wollen dieses Jahr besonders gestalten. So wollen wir u.a. eine Fahrt nach Wittenberg organisieren, der Stadt, in der Dr. Martin Luther gewirkt hat und in der die 95 Thesen an die Schlosskirche geheftet wurden.

Wir wollen am Freitag, dem 23.06. Richtung Wittenberg losfahren, besichtigen die Stadt am Samstagvormittag, werden am Nachmittag den Festgottesdienst der SELK in Wittenberg besuchen, um dann am Abend wieder Richtung Hamburg zu fahren. Parallel zu dieser Fahrt wird auch die Jugend an diesem Wochenende in Wittenberg ein deutschlandweites Jugendtreffen veranstalten.

 

 

 

Jahreslosung 2017

 

Am wichtigsten erscheinen mir die ersten drei Worte in Gottes Versprechen: „Ich schenke euch…“ – das heißt doch, dass ich selbst zu meiner Erneuerung nichts beitragen kann und auch nicht weiß, wann und wie sie eintritt. Besonders eindrucksvoll ist für mich die Geschichte von Saulus von Tarsus, dem Gott „über Nacht“ ein neues Herz und einen neuen Geist geschenkt hat, obwohl dieser gar nicht darum gebeten hat.

 

Die großen und kleinen Veränderungen, die wir im Lauf eines Jahres erreichen und die uns vielleicht sogar stolz machen, sind nichts im Vergleich zu der Erneuerung, die Gott nach seinem Willen an uns vornehmen kann – das ist mein Fazit aus dieser Geschichte.


Wenn wir Gottes Geschenke also mit Gebet und Dank annehmen, ist es nicht tragisch, wenn wir mal wieder nichts „auf die Reihe“ bekommen haben und „ganz die Alten“ geblieben sind. Ein großer Trost!

 

Auszug aus einer Betrachtung zur Jahreslosung von Anne Heinig, (Immanuelgemeinde Kiel)

Lesen Sie   >> hier  gerne den gesamten Beitrag

 

 

 

 

 

zeitnahe Predigt
auf Farsi und auf Deutsch
von Missionar Hugo Gevers
 
 
 

 


Unteres Ende des freien Bereiches
Gospelchor
der
Gemeinden

 

 

unser
Instrumentalkreis

 

musikalische
Kostproben

 

Ihr Einsatz
und Begabung sind gefragt:


 

 
ersatz und erweiterungs kasten
Ab hier steht die gesamte Breite zur Verfügung
Herr, lass uns mit unseren Möglichkeiten, Kräften und Gaben
einen Beitrag leisten zum Bau deines Reiches.

Amen






zu den aktuellen Terminen dieser Tage
weitere Termine (für die nächsten Wochen und Monate)
die kleine Hörbibliothek
>interessante Linksammlung<
weitere Infos finden Sie im  Inhaltsverzeichnis
hoch

diese Seite wurde zuletzt geändert am :  28.05.2017