Zionsgemeinde Hamburg
Eine Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche

Pastoren der Zionsgemeinde
amtierte von 1997 - 2011
Eisel, Frank
Zeige in Originalgröße
* 1965 im Westerwald
28.12.1988 Ines Böhm
Kinder Sophie, Dorothea, Ferdinand
  noch im Dienst
  ordiniert
Zusammenfassung
Frank Eisel wurde 1965 im Westerwald geboren und erlernte zunächst den Beruf des Biologielaboranten in Frankfurt/Main und studierte danach Evangelische Theologie in Oberursel und Erlangen.
Zum Vikariat in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) führt ihn sein Weg in den Norden, nach Lüneburg.
12 Jahre arbeitet er als Pastor in der Zionsgemeinde in Hamburg. Er unterrichtete vertretungsweise Religion an Hamburger Gymnasien und hatte im November 2005 zusätzlich die Koordination der Rundfunkarbeit in der SELK übernommen. Er hielt Verbindung zu den christlichen Kirchen in Hamburg über die Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, vertritt die Interessen der SELK in der Evangelischen Radiokirche und im Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen.
Frank Eisel ist seit 1988 verheiratet. Er hat mit seiner Frau 3 Kinder.
  1996 Vikariat in Scharnebeck
  1997 - 2011 Pastor in der Zionsgemeinde
  ab 2012 Pastor der Christusgemeinde Wiesbaden
  März 2016 Beendet er seinen Dienst in der SELK und wechselt in die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover
  10.09.2016 Einführung in seinen Dienst als Pastor der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien Isenbüttel (im Kirchenkreis Gifhorn)
     
  Senden Sie Ergänzugen, Korrekturen gern an den Webmaster
Zu weiteren Informationen in der Wikepedia
Weiteres von der Familie (auf einer externen Website)
Predigtarchiv, ein Rundfunk Gottesdienst
Dokument mit Zusammenfassung der Daten
zum Portrait des Nachfolgers
nach oben auf dieser Seite
zurück zur Übersichtsseite
zur Startseite dieser Website