Dreieinigkeitsgemeinde und Zionsgemeinde Hamburg
 Gemeinden der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche

Jugendkreis

Jugendliche aus unserern beiden Gemeinde kommen einmal in der Woche in der Dreieinigkeitsgemeinde zusammen und sprechen über immer wieder neu ausgesuchte Themen. Dabei geht es oft recht lustig zu. Der rote Faden aber, der all' unsere Gespräche durchzieht:  wie können wir unseren christlichen Glauben in dieser größtenteils doch recht unchristlichen Welt leben und weitergeben.  

 

 

 

 

JUGEND

BORN TO BE WILD
(Ein Action-WE in Lübeck/Bad Schwartau)


Vom 9. bis 11. September fanden wieder unsere Bezirksjugendtage statt. Übernachtet haben wir in den frisch renovierten Räumlichkeiten der Bad Schwartauer Gemeinde.

Dem Motto folgend „Born to be wild“ haben wir den Sonnabend in Lübeck verbracht. Dort haben wir uns aus Escape Rooms gerätselt und sind in die Bowling-Halle gegangen. Zwei geniale Erfindungen, die uns großen Spaß gemacht haben und einfach cool sind! Aber ist das alles im Leben? Das Leben in vollen Zügen genießen?

Born to be… Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist in der Gesellschaft und im Menschsein eine immer wieder aufkommende Frage. Auch wir Christen dürfen uns diese Frage gern stellen. Warum werden wir geboren? Um zu Gott zu finden? Warum landen wir dann nicht sofort im Paradies, sobald wir an Gott und Jesus, den Erlöser, glauben? Im Rahmen der Andachten haben wir von drei weiteren Sichtweisen gehört:

Born to live. Geboren, um zu leben und sich bereits hier auf Erden einen Platz im Himmel zu ‚reservieren‘, eine Beziehung zu Gott aufzubauen, die sogar die Möglichkeit hat zu wachsen.


Born to be Gemeinschaft. Geboren, um eine Gemeinschaft in Christus zu sein, sich gegenseitig zu stärken und füreinander da zu sein.

Born to (be) love. Geboren, um zu lieben. Die Liebe Gottes weiter zu tragen, den Mitmenschen und dem Leben mit bedingungsloser Liebe zu begegnen.

In Form eines spannenden Predigt-Slams von Benjamin Lippa haben wir am Sonntag noch etwas zum Thema Born to be free gehört.
Dieses etwas andere BJT-WE mit den zwei Aktionen ist uns durch das Förderprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ durch die Bundesregierung möglich gemacht worden.




 

 

 

 


 

 

Lutherischer Kongress
für Jugendarbeit

Freizeitfieber

Jugendfestival

Selk--Jugend

Startseite
;hoch



Diese Seite wurde zuletzt geändert am: