Zionsgemeinde Hamburg
Eine Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche

Bernhard Schütze

Hier drunter ist der freie Platz

 

Festival dreier Chöre „Shout to the Lord“
Das dritte Treffen von Gospel-Chören aus dem Norden der SELK findet unter dem Motto „Shout to the Lord“ am 23./24. Februar in den Räumen der Großen Kreuzgemeinde in Hermannsburg statt. Beteiligt sind CHORdia Tarmstedt, die „Voices of hope“ aus Hamburg und die „Bethlehem Voices“ aus Hannover. Sänger von außerhalb der Chöre sind eingeladen, an der Probe der gemeinsamen Stücke am 23. Februar (14 bis 16 Uhr) teilzunehmen und diese im öffentlichen Konzert (19 Uhr) mitzusingen. Anmeldung: susanne_gieger@web.de
(Text übernommen aus selk,de)

 

 

wir gehen zu auf den
Sonntag Sexagesimae  
Hören auf Gottes Wort
„Was ich nicht höre, das wurde nicht gesagt.“ Kinder können das hervorragend: Ohren zu, auf Durchzug gestellt. Aber auch uns fällt das Zuhören oft schwer.
Wie viel schwerer noch, wenn es um Gottes Wort geht. Und dann trifft es wieder plötzlich, unvermittelt, mitten ins Herz. Das Wort Gottes und seine Wirkung stehen im Zentrum des Sonntags Sexagesimae. Manchmal ist es scharf, schmerzhaft und trennend wie ein Schwert, dann wieder scheint es nicht zu wirken, setzt sich aber fest und wächst im Stillen. Gott streut die Botschaft seiner Liebe großzügig aus. Auch wenn wir sie ignorieren: Sie gilt uns. Es liegt an uns, damit ernst zu machen. Doch eins ist sicher: Ohne Wirkung bleibt die gute Nachricht nicht. Wie bei Lydia, die, von Gottes Wort angefacht, zur ersten Christin Europas wurde. © ekb 


Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst am Sonntag. um 10.00 Uhr 
Gestaltung: Vikar Jannis Degen, Hendrik Klavier, 1 Lektor und 1 Techniker

 

 

GLAUBEN ALS HERZENSANGELEGENHEIT

Glaube ist nicht nur Wissen und das Aufsagen von Auswendiggelerntem.

Das ist wohl allen klar. Was aber ist Glaube dann?

Um diese Frage wird es beim Themenfrühstück gehen, das am Samstag,
dem  02.03. von 10.00 bis 12.00 Uhr im Gemeindesaal der Zionsgemeinde

stattfinden wird. Pastor Christian Rehr aus Stelle wird diesen spannenden

Vortrag, den er schon auf anderen Themenfrühstücken gehalten hat, auch 

bei uns referieren und uns zum eigenen

Nach-Denken und Nach-Glauben Mut machen.

 

 

   Jahreslosung 2019

 

 Suche Frieden

        und jage ihm nach     

        Psalm 34, 15

Wie sucht man denn Frieden? Oder wo findet man ihn? Im christlichen Glauben beginnt Friede auf Erden immer mit dem Frieden zwischen Mensch und Gott. Und der ist ein Geschenk. „Der tiefe Friede, den wir nicht verstehen, der wie ein Strom in unser Leben fließt, der Wunden heilen kann, die wir nicht sehen, weil es Gottes Friede ist“ (CoSi 190,3). Für mich ist dieser Friede ohne Jesus Christus nicht denkbar, der sagt: „Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht“ (Johannes 14,27).

Lesen Sie  > hier  bitte den gesamten Text von Prof. Dr. Achim Behrens

        Acryl von U. Wilke-Müller © GemeindebriefDruckerei.de

 

 

aus Bezirk und Gesamtkirche

 

 

 aus Leipzig :

 

   
zeitnahe Predigt
auf Farsi und auf Deutsch
jeweils mit Kollektengebet
und Allgemeinem Kirchengebet
von Missionar Hugo Gevers.
 

 

  hier auch zum Hören
                        

 

 

 

Unteres Ende des freien Bereiches
 
Ab hier steht die gesamte Breite zur Verfügung

All' was unser Tun und Anfang ist, gescheh' im Namen Jesu Christ,

Herr steh uns bei, bis all unser Tun ein Ende hat.

die kleine Hörbibliothek
hoch

diese Seite wurde zuletzt geändert am :  17.02.2019