Zionsgemeinde Hamburg
Eine Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche


Bernhard Schütze

Spruch der Woche:

Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

 Römer 8,14


zu den aktuellen Terminen dieser Tage  

Hier drunter ist der freie Platz

 

 

>> hier   können Sie das jeweils aktuelle Gottesdienst-Video  aufrufen  
 

 

Epiphaniasfest

Angesteckt vom göttlichen Licht

Es gibt Menschen, Orte oder Momente, die haben eine ganz besondere Ausstrahlung. Die sind von etwas erfüllt, das nicht verborgen bleiben kann. Von der starken Strahlkraft, die von Jesu Geburt ausging, spricht das Fest der Erscheinung (griech. Epiphanias).

Bild dafür ist der helle Stern, der drei weise Männer aus dem Orient an die Krippe führte. Sie erkannten das Licht, das mit Jesus über der Dunkelheit der Welt aufging. Noch heute werden Menschen von seinen Strahlen getroffen. Sie dringen in die entferntesten Ecken der Welt und machen vor keiner Grenze halt. „Gott hat uns einen hellen Schein in unser Herz gegeben“, sagt Paulus. Wer diesen Schein in sich spürt, der wird selbst zum Lichtträger. Der kann die Botschaft nicht für sich behalten, sondern ist so erfüllt von Gottes Liebe, dass er von innen leuchtet. ©  elkb

 

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten
(jetzt, zur Corona-Zeit: bitte vorher telefonisch anmelden)
(Termine/Uhrzeiten/Anmeldung) siehe unter "Gottesdienste")

 

 

SELK jetzt Mitglied der Arbeitsgemeinschaft
Christlicher Kirchen in Hamburg (ACKH)

Auf einer videobasierten Mitgliederversammlung wurde am 12. November unsere SELK als Vollmitglied der ACKH aufgenommen. Zuvor hatten wir diese Vollmitgliedschaft beantragt. Anlass war eine Neuregelung im Durchführen von Religionsunterricht an Hamburgs Schulen. Nur noch Lehrkräfte aus solchen Kirchen, die zur ACK gehören, sollten den Unterricht erteilen dürfen; ja, es hätte sogar zu einem Verlust der Lehrbefähigung an allgemeinbildenden Schulen geführt, wenn nicht umfangreiche Schulungen belegt würden. Das hätte Religionslehrer aus unseren Gemeinden zukünftig ausgeschlossen. Bisher war die SELK in Hamburg Gastmitglied. Sowohl auf Bundesebene (hier ist Bischof H.­J. Voigt Vorstandsmitglied) als auch in den meisten Landes­ACKs ist die SELK schon länger Vollmitglied. Die ACK ist ihrem Namen nach eine Arbeitsgemeinschaft, die sich bestimmten kirchlichen und theologischen Themen widmet und ökumenisch gemeinsam kirchliche Anliegen nach außen vertritt. So bedeutet die Mitgliedschaft in der ACK auch nicht Kirchengemeinschaft (also Kanzel­ und Abendmahlsgemeinschaft). Gleichzeitig mit der SELK wurde jetzt der Norwegischen Seemannskirche die Vollmitgliedschaft zugesprochen.

 

 

Gefangener des Monats

Wir, im "christlichen Abendland" ( so wurde es früher mal genannt) dürfen unseren Glauben doch weitgehend unbehelligt leben. Um so mehr sollten wir doch die Christenverfolgungen in anderen Ländern wahrnehmen und - wenn möglich - tätig werden.

 

Seit 2002 veröffentlicht die Evangelische Nachrichtenagentur idea
regelmäßig den „Gefangenen des Monats“ in ihrem Wochenmagazin idea Spektrum.
Zum „Gefangenen des Monats Januar“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) den evangelischen Pastor Li Juncai aus China benannt. Sie rufen dazu auf, sich für den Geistlichen einzusetzen und für ihn zu beten. Er wurde am 20. Februar 2019 festgenommen.
Lesen Sie >> hier   gerne mehr dazu.    © aus idea

 

 

 Jahreslosung 2021

Persönliche Gedanken
zur Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht: "Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist." Luk. 6,36
Das schöne Wort „Barmherzigkeit“ nehmen wir Deutschen nicht täglich in den Mund. Googelt man danach, werden einem immerhin über dreieinhalb Millionen Treffer angezeigt, die allermeisten mit religiösem oder wohltätigem Hintergrund. Doch weit wichtiger ist uns der Begriff „Gerechtigkeit“:

 

Hier liefert die Suchmaschine rund 18 Millionen Einträge – und das sind rund fünfmal so viel!
Auf den ersten Blick erscheinen Barmherzigkeit und Gerechtigkeit als unvereinbare Gegensätze.

 

Wenn ein Richter einen mehrfachen Mörder aus Mitleid freispricht, dann ist das schließlich ungerecht, oder? Doch es lohnt sich ein zweiter Blick. 
>>  hier  können Sie den ganzen Artikel lesen.

Acryl von U. Wilke-Müller
© GemeindebriefDruckerei.de

 

 



 

 

 

                                                                                                                   

 Für unsere ausländischen Gemeindeglieder:

 

  Zeitnahe Predigt auf Farsi und Englisch,
von Missionar Hugo Gevers.
Hier aufzurufen zum Lesen, Hören und Herunterladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Ab hier steht die gesamte Breite zur Verfügung
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121,2

die kleine Hörbibliothek
>interessante Linksammlung<
weitere Infos finden Sie im  Inhaltsverzeichnis
hoch

 



Diese Seite wurde zuletzt geändert am: