Zionsgemeinde Hamburg
Eine Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche


Bernhard Schütze

Spruch der Woche:

Einen anderen Grund kann niemand legen als den,
der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

1. Korinther 3,11

zu den aktuellen Terminen dieser Tage  

Hier drunter ist der freie Platz

 

 

Hier >   können Sie das jeweils aktuelle Gottesdienst-Video  aufrufen  
 

Gemeindebriefteam

am 28.10. kam wieder das Gemeindebriefteam unserer beiden Gemeinden zusammen um besprach, was für die nächste Ausgabe unseres Gemeindebriefes ( Dez.2020 - Febr.2021 ) zu bedenken ist.

Bitte melden Sie sich bei den Pastoren oder bei Herrn Stephan Schulz, wenn Sie noch etwas beizutragen haben oder spezielle Wünsche haben. 

Übrigens diese Gruppe wünsch sich nichts mehr, als dass weitere Gemeindeglieder hinzukommen und mitarbeiten

 

 

 

wir gehen zu auf den
Reformationsfest-Sonntag

Standhaftigkeit und Freiheit

Wo komme ich her? Wo liegen meine Wurzeln? Am 31. Oktober besinnen sich evangelische Christen auf ihre Herkunft: Am Reformationstag feiern sie Bekenntnis- und Geburtstag der evangelischen Kirche zugleich.

An die Geschichte des hartnäckigen Mönchs Martin Luther, der 1517 seine 95 Thesen an der Wittenberger Schlosskirche anschlägt und damit ganz Europa in Aufruhr versetzt, erinnert dieser Tag – und an andere Reformatoren wie Philipp Melanchthon, Huldrych Zwingli und Jean Calvin. Sie waren keine Heiligen, aber Menschen, die mit ihrer Standhaftigkeit, ihren brennenden Fragen nach Gott und ihrem mutigen Einstehen für ihren Glauben die Kirche tief geprägt haben. So ruft der Reformationstag gleichzeitig zum freien und furchtlosen Bekenntnis, er erinnert an die Traditionen, auf die sich das evangelische Bekenntnis gründet, aber er fragt auch nach gegenwärtigen Missständen und nach der Kirche, die sich immer wieder reformieren muss. ©  elkb


Herzliche Einladung zu diesen Gottesdiensten
am Sonntag um 10.00 Uhr und um 12.00 Uhr

(jetzt, zur Corona-Zeit:  bitte vorher telefonisch anmelden) 
(siehe auch unter "Gottesdienste")

 

 

neuer Techniker Arbeitsplatz

Eine gute Nachricht : Wir haben einen neuen Standort für unsere Aufnahme-Technik in unserer Kirche bekommen. Auch sind neue Geräte hinzugekommen. Der Technikstandort ist nun nicht mehr unten, sondern oben auf der Empore. Allen, die das ermöglicht haben und es in die Tat umgesetzt haben herzlichen Dank dafür. Wenn das ein oder andere noch nicht gleich vollkommen reibungslos funktioniert, so bitten wir um Nachsicht.

 

 

 

 

 

 

zum neuen Gesangbuch

"Ich gehe davon aus, dass unsere Gemeinden im Herbst das Gesangbuch bei der Deutschen Bibelgesellschaft bestellen können. Dazu wird dann umfassend informiert werden" – so schreibt es das Mitglied der Gesangbuchkommission Ulrich Schröder, Dresden. Geplant ist eine Standart- und eine Lederausgabe. Standard- und Lederausgabe weisen das Maß 12x18 cm auf. Die geplante Großdruckausgabe erscheint im handlichen Format von 14x21 cm. Für die tatsächlichen Außenabmessungen sind jeweils ca. 1x1 cm hinzuzurechnen."

Zur Zeit ist die Gesangbuchkommission damit beschäftigt, die Korrekturarbeiten abzuschließen. Parallel dazu laufen in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kirchenmusik die Vorbereitungen für die Notenausgaben zum Gesangbuch auf Hochtouren. Vorrangig behandelt werden Choralbücher für Posaunenchöre und Tastenspieler, später folgen auch Ausgaben für Kirchenchöre und andere Musizierende.

Anfang Oktober wird der Termin zur Einführung des Gesangbuches bekannt gegeben. In diesem Zusammenhang erhalten die Gemeinden auch Informationen zu Bestellmöglichkeiten.



 

Gefangener des Monats

Wir, im "christlichen Abendland" ( so wurde es früher mal genannt) dürfen unseren Glauben doch weitgehend unbehelligt leben. Um so mehr sollten wir doch die Christenverfolgungen in anderen Ländern wahrnehmen und - wenn möglich - tätig werden.

 

 

Seit 2002 veröffentlicht die Evangelische Nachrichtenagentur idea
regelmäßig den „Gefangenen des Monats“ in ihrem Wochenmagazin idea Spektrum.
Als „Gefangenen des Monats Oktober“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea den in Nordkorea inhaftierten christlichen Missionar Jang Moon Seok benannt. Sie rufen dazu auf, sich für ihn einzusetzen und für ihn zu beten. lesen Sie >>hier  gerne mehr dazu.

 

 

 



 

 

 

                                                                                                                   

 für unsere ausländischen Gemeindeglieder:

 

  zeitnahe Predigt auf Farsi
von Missionar Hugo Gevers. hier aufzurufen

auf Farsi, Deutsch und Englisch zum Lesen oder auch zum Hören

 

   

 

 

 

 

 

 

 
Ab hier steht die gesamte Breite zur Verfügung
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121,2

die kleine Hörbibliothek
>interessante Linksammlung<
weitere Infos finden Sie im  Inhaltsverzeichnis
hoch

diese Seite wurde zuletzt geändert am: 29.10.2020 09:11